Chronik der Teninger Judoka

06.01.1972

Gründung der Judoabteilung des TuS Teningen e.V.
(Auf Initiative von Harry Ulmer)

Gründungsvorstand:

  • Abteilungsleiter: Herbert Schinköth
  • Stellv. Abteilungsleiter: Franz Prax
  • Schriftführer: Harry Ulmer
  • Kassenwart: Siegfried Drasen
 
14.03.1972

Erstes Judotraining in der Ludwig-Jahn-Halle
(Herbert Schinköth und Otto Reinbold stellen ihre private Judomatte zur Verfügung)

 
25.04.1972

Beginn des ersten Anfängerkurses

 
28.04.1972

Beschaffung einer neuen Judomatte 10 x 10 m

 
1973

Studienreise unseres Trainers Herbert Schinköth mit dem DJB nach Japan

 
1975

Beschaffung einer weiteren Judomatte 10 x 10 m

 
1978

Gründung einer Judoabteilung im SV Ottoschwanden
unter Leitung von Otto Reinbold, um den dortigen Judokas die Möglichkeit eines regelmäßigen Trainings zu bieten

Umzug der Judoabteilung des TuS Teningen in die neu errichtete Lechhalle

 
1982

Erstes Hüttenwochenende
auf dem Wälderhof im Simonswäldertal anlässlich des 10jährigen Jubiläums

 
1994

Gründung einer Judo-AG
am Goethe-Gymnasium Emmendingen in Zusammenarbeit mit dem TuS Teningen, die vorwiegend von den Schülern selbst betreut wird

 
1995

Erstes Judo-Freizeitlager
in Lottstetten mit den befreundeten Vereinen JC Lottstetten, PSG Mannheim und TuS Teningen

 
1997

25jähriges Bestehen der Judoabteilung des TuS Teningen
mit Jubiläumsfeier in der Zehntscheuer und Jubiläumsturnier "ABC-Mannschaftspokal" in der Ludwig-Jahn-Halle in Teningen

 

Abteilungsleiter seit der Gründung 1972

  • 1972 - 1974 Herbert Schinköth
  • 1974 - 1975 Helmut Markl
  • 1975 - 1977 Peter Torka
  • 1977 - 1992 Rolf Dietrich
  • 1992 - 2012 Heinz Leonhardt
  • 2012 - heute Simon Ferroni
 

Besucher

47882

  • 06 Okt
    JUDO: Rahmkuchenessen im Vereinsheim All Day

  • 01 Dez
    JUDO: Weihnachtsfeier Abendtraining im Vereinsheim All Day

    !! Kein Abendtraining !!

  • 06 Dez
    JUDO: Der Nikolaus kommt ins Kindertraining All Day

  • 08 Dez
    JUDO: Der Nikolaus kommt ins Kindertraining All Day